Ein Bookcasting - was ist das?? Ein Schönheitswettbewerb für Bücher.

Wir stellen bis zu 10 Romane vor, welche von Schüler nach unterschiedlichen Kriterien bewertet werden. Zunächst spiele nur der TITEL eine Rolle. „Würdet ihr ein Buch mit diesem oder jenen Titel lesen wollen?“
Das ist die erste Frage die wir den Schülern stellen.

Jeder Schüler der einen Titel spannend findet gibt sein Handzeichen. Als nächstes wird aus LAYOUT in Augenschein genommen. „Spricht mich dieses Buchcover an?“ Auch hier stimmen die Schüler ab.

Nun wird der KLAPPENTEXT betrachtet. „Klingt die Story viel versprechend?“
Als letztes darf natürlich auch der Blick ins Buch nicht fehlen:
deshalb lesen sich die Teilnehmer des Bookcastings gegenseitig
kurze PASSAGEN AUS DEN BÜCHERN
vor.

"Das Bookcasting widerlegt das Vorurteil `Jugendliche interessieren sich partout nicht für Literatur`. Motivation zum Lesen bedarf jedoch zielgruppenspezifischer Aktivitäten um eine bewusste Annäherung an die jugendlichen Lebenswelten zu realisieren“, so das Feedback nach den ersten Veranstaltung dieser Art von der Bibliotheksleiterin.

Es ist immer ein voller Erfolg, auch wenn die Schüler nur 3 Bücher nach der Veranstaltung mit in ihre Klasse nahmen. Erfolg lässt sich nicht immer in Zahlen messen“. Schließlich werden die Schüler dadurch nachweislich neugierig auf Literatur.

zielgruppengerechteDie Veranstaltung eignet sich für Grundschüler sowie Jugendliche.

Sie möchten diese Veranstaltung für Ihre Klasse buchen?
Kontaktieren Sie uns gerne und wir vereinbaren einen Termin.